Raum & Wohnen
Energieagentur St.Gallen

20. Januar 2022

EnergieTreff SG

HORTUS - ein Bürogebäude, das seine graue Erstellungsenergie in einer Generation zurückzahlt. Am 9. Februar 2022 in der Lokremise.

Silvia_Gemperle_003_b

Silvia Gemperle
Leiterin Energie und Bauen Energieagentur St.Gallen

Auf dem BaseLink Areal in Allschwil bei Basel entwickeln SENN aus St.Gallen, Herzog & de Meuron und ZPF Ingenieure gemeinsam ein Bürogebäude von ca. 10 000 m2 Nutzfläche.

Das Bauwerk setzt einen schweizweit neuen Standard für Nachhaltigkeit: Es zahlt die graue Bauenergie zurück und ist bereits nach rund 30 Jahren energiepositiv. Dazu wird es aus einem ungewöhnlichen Mix aus Naturmaterialien konstruiert. Das sind konkrete, wichtige und radikale Schritte zu einem nachhaltigen Gebäude. Dieses Gebäude ist herausragender Leuchtturm und zeigt auf, wie Gebäude geplant, gebaut und betrieben werden können, welche die klaren Ziele aus dem kantonalen Energiekonzept heute schon erfüllen.

Fachpersonen, Investoren, Bauherrschaften und die öffentliche Hand sind eingeladen, von diesem Projekt zu lernen.

Der geplante Bau trägt den Namen HORTUS – House of Research, Technology, Utopia and Sustainability. Er wird seine graue Erstellungsenergie innerhalb einer Generation, also unter 30 Jahren, «zurückzahlen». Dies wird einerseits dadurch erreicht, dass die gesamte verbaute Energie dank Einsatz von ungewöhnlichen Materialien wie Holz, Lehm und Altpapier geringgehalten wird. Andererseits wird die Energieernte über Photovoltaik maximiert.

Das Hortus ist zudem der Kreislaufwirtschaft verpflichtet. Ein nachhaltiges zukunftsfähiges Gebäude, welches gar prämierte Leuchttürme weit in den Schatten stellt.

Auf hochparterre.ch können Sie sich schon jetzt auf das Projekt einstimmen: Die Geschichte hinter Hortus finden Sie hier.

Das aktuelle Programm des EnergieTreffs und Links zur Anmeldung finden Sie hier bei der Energieagentur St.Gallen. Wer nicht in der Lokremise teilnehmen kann oder den Livestream verpasst, der Film steht auch nach dem Anlass, unter demselben Link weiter zur Verfügung.

Wir freuen uns auf einen spannenden Abend, interessierte Teilnehmende in der Lokremise in St.Gallen und im Livestream und spannende Diskussionen.

Hier finden Sie den Flyer zur Veranstaltung.

Der EnergieTreff SG

Der EnergieTreff SG findet vier Mal im Jahr in der Lokremise in St.Gallen statt und wird gleichzeitig als Livestream übertragen. Der EnergieTreff SG ist eine Netzwerkveranstaltung für Baubeteiligte von Planung zur Ausführung und Bewirtschaftung. Er steht allen St.Gallerinnen und St.Galler offen. Am EnergieTreff SG werden aktuelle Themen und Lösungen für nachhaltige und vorbildliche Bauten besprochen. Im Rahmen der kurzen Abendveranstaltung werden aktuelle Themen aufgegriffen. In Referaten und Diskussionen werden verschiedenste Inhalte beleuchtet.

Der EnergieTreff SG findet immer mittwochs statt und startet um 17.00 Uhr. Die Termine für das Jahr 2022 sind: 9. Februar, 11. Mai, 24. August und 16. November. Informationen, das aktuelle Programm und die Anmeldungen für die Teilnahme in der Lokremise in St.Gallen und im Livestream finden Sie hier bei der Energieagentur St.Gallen

EnergieTreff_Februar_2022
9. Februar 2022
vor Ort in der Lokremise und im Livestream

Weitere Stories zu «Raum & Wohnen»

RHEINTAL_COM_Diepoldsau
Raum & Wohnen
Energieagentur St.Gallen

21. April 2022

Wärmepumpen – Effizienz ist gefragt

Arbeitet die Wärmepumpe effizient, braucht sie nur wenig Strom. Das Wärmepumpen-Cockpit hilft bei der Überwachung der Effizienz. Die Wärmepumpen-Aktion Rheintal setzt auf die Verbreitung dieser Technik.

Mehr erfahren
Wärmepumpen – Effizienz ist gefragt
WP_MFH_2
Raum & Wohnen
Energieagentur St.Gallen

03. Februar 2022

2000 und mehr Wärmepumpen

Im Kanton St.Gallen sind im letzten Jahr über 2000 neue Wärmepumpen gefördert worden. Die Energieagentur berichtet.

Mehr erfahren
2000 und mehr Wärmepumpen

Bei Verwendung dieser Webseite stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden. Mehr Informationen