Raum & Wohnen
Energieagentur St.Gallen

21. September 2023

Photovoltaik-Ausbau Erfolgsrezepte und Trends

Wo stehen wir mit dem Solarstrom-Ausbau? Welche Rahmenbedingungen werden ändern? Was sind Erfolgsrezepte und Trends für die nahe Zukunft? Der dritte EnergieTreff SG vom 30. August 2023 lieferte die Antworten.

Christian Eisenhut

Christian Eisenhut
Energieagentur St.Gallen

Energie: sicher und bezahlbar

Susanne Hartmann, Regierungsrätin und Vorsteherin des Bau- und Umweltdepartements, eröffnete den Themenabend. Sie erläuterte den energiepolitischen Rahmen im Kanton St.Gallen, wohin die Reise in diesem Jahrzehnt gehen muss und welche Rolle die Photovoltaik nebst anderen erneuerbaren Energien spielt. Das St.Galler Energiekonzept 2021–2030 bildet mit seinen 4 Hauptzielen und 16 Massnahmen den Handlungsrahmen, um die Klimaziele zu erreichen.

Getreu dem Spruch «Was einer nicht schafft, das schaffen viele» (Friedrich Wilhelm Raiffeisen), wird am Green Day Jahr für Jahr deutlich, wie vielfältig die Aktivitäten verschiedenster Akteure im ganzen Kanton bereits sind. Ergänzend zur Photovoltaik soll künftig besonders in den Wintermonaten die Windenergie genutzt werden.

Von l. nach r.: Susanne Hartmann, Regierungsrätin und Vorsteherin Bau- und Umweltdepartement; David Stickelberger, Leiter Markt und Politik, Swissolar; Christoph Wangler, Product Owner PV Systems, 3S Swiss Solar Solutions.

EnergieTreff_SusanneHartmann
EnergieTreff_DavidStickelberger
EnergieTreff_ChristophWangler

Best Practice und Trends 

Den Schweizer Weg aus der Nische hin zur Schlüsseltechnologie kennt kaum jemand besser als David Stickelberger. Er ist an vorderster Front für den Branchenverband Swissolar tätig und stets am Puls der Zeit. In seinem Referat spannte er zuerst den Bogen von den nationalen Zielsetzungen hin zu den grossen Ausbaupotenzialen, dem politischen Prozess und der hohen Markt-Dynamik. Die präsentierten Praxisbeispiele aus Gewerbe, Landwirtschaft, Wohnungsbau und Infrastrukturanlagen zeigen sonnige Aussichten für den weiteren Solarstromausbau.

Solarstrom wird zu einer tragenden Säule der Energieversorgung. Die aktuelle Ausbau-Dynamik, qualitativ hochstehende Produkte und verfügbare Lösungen zur lokalen Solarstromnutzung helfen, die ambitionierten Ziele bis 2035 zu erreichen. 

EnergieTreff_DavidStickelberger

David Stickelberger
Leiter Markt und Politik, Swissolar

Nachhaltig integrierte PV-Anlagen

Schweizer PV-Modulhersteller bieten besonders im Bereich von gebäudeintegrierten Anlagen hochwertige Lösungen an. Christoph Wangler, Product Owner PV Systems bei 3S Swiss Solar Solutions in Thun, präsentierte die Anforderungen und Lösungsvielfalt integrierter PV-Anlagen. Er beleuchtete dabei auch Aspekte der Nachhaltigkeit. Die Lösungsvielfalt der 19 präsentierten Beispiele ist beeindruckend: von einfachen dachintegrierten Anlagen mit Standardmodulen bis zu Lösungen an Fassaden, Balkongeländern, im alpinen Raum, im denkmalgeschützten Kontext oder mit speziellen Farben und Formen. Der Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt.

In der Nachhaltigkeitsbetrachtung von PV-Systemen spielt die Langlebigkeit der Module eine zentrale Rolle. 

EnergieTreff_ChristophWangler

Christoph Wangler
Product Owner PV Systems, 3S Swiss Solar Solutions

Beispiele von Solaranlagen in der Region:

20150523_KRINAU_FELDMOOS_023
MFH_Gaiserstrasse_Appenzell_13
180823_ausfuehrungskontrolle_001
220512_Bendern_004
APPENZELL_EFH_EBNETER_07
GAMS_ENERGIEPARK_20
GEWERBEPARK_Dietfurt_09

Der EnergieTreff SG

Der EnergieTreff SG findet vier Mal im Jahr in der Lokremise in St.Gallen statt und wird gleichzeitig als Livestream übertragen. Diese Netzwerkveranstaltung für Baubeteiligte von Planung zur Ausführung und Bewirtschaftung steht allen St.Gallerinnen und St.Galler offen.

Alle Präsentationen und das aktuelle Programm finden Sie hier bei der Energieagentur St.Gallen.

Was kann ich tun?

  • Weitere inspirierende Beispiele finden Sie in den Referenzobjekten der Energieagentur St.Gallen und hier.
  • Bei Swissolar finden Sie umfangreiche Informationen zur Solarenergie und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für Ihr eigenes Projekt.
  • Sie besitzen selbst kein geeignetes Objekt? Werden Sie Mitglied oder gründen Sie gleich selbst eine Solargenossenschaft – warum nicht?

Weitere Stories zu «Raum & Wohnen»

20230711 Thur Ebnat-Kappel oberhalb ARA 2
Bildung & Innovation
skat foundation

14. März 2024

Auf des Wassers Scheide

Wasser ist eine der wichtigsten Ressourcen. Dies wurde an der Veranstaltung am 27. Februar in Gossau mittels eines eindrücklichen Bildvortrags vermittelt.

Mehr erfahren
Auf des Wassers Scheide

Bei Verwendung dieser Webseite stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden. Mehr Informationen