Dialog & Kooperation
Bau- und Umweltdepartement

21. März 2022

Redaktionsmeeting

Wir sind dabei: Im Leitmotiv der St.Galler Energie 2030 widerspiegelt sich die enge Kooperation vieler Partnerinnen und Partner. Dazu gehören auch Workshops, um Erfahrungen auszutauschen sowie Themen und Events zu planen.

Autorenporträt_Patrik_Bieberstein

Patrik Biberstein
Texter bei Festland

Energiezukunft – hier und jetzt
Der erste Partner-Workshop im Jahr 2022 fand am 2. März beim Bau- und Umweltdepartement des Kantons St.Gallen statt. Auf Einladung des Amts für Wasser und Energie kamen die federführenden Partnerinnen und Partner zusammen, die auch das Redaktionsteam des Web-Portals bilden.

Die Vernetzung von zahlreichen Organisationen und Unternehmen ist der zentrale Erfolgsfaktor des St.Galler Energiekonzepts. Nur wenn sie bei der Umsetzung der Massnahmen zusammenspannen – und alle St.Gallerinnen und St.Galler einspannen –, lassen sich die Ziele des Konzepts erreichen. Denn diese sind ebenso sportlich wie der Zeitplan.

Viele Partner, eine Agenda
Einmal mehr zeigte der Workshop, wie viel Know-how und Engagement bei den Partnerinnen und Partnern vorhanden ist – und wie wertvoll der Netzwerkeffekt ist. Gemeinsam wurden bisherige Erfolge analysiert, aktuelle Herausforderungen diskutiert sowie neue Projektideen entwickelt.

Die gemeinsame Agenda stellt sicher, dass möglichst viele Menschen im Kanton einbezogen werden, unter anderem dank inspirierenden Blog-Beiträgen und dem Green Day, der im April stattfindet wird. Es lohnt sich also, regelmässig auf dem Web-Portal energie2030.ch vorbeizuschauen.

Offen für Ideen und Projekte
Wir sind dabei – und Sie? Mit dem Feedback-Formular können Sie unseren Dialog zur Energiezukunft aktiv mitgestalten. Das Netzwerk St.Galler Energie 2030 freut sich über jede Rückmeldung und Anregung.
«Themen-Ideen willkommen»

Weitere Stories zu «Dialog & Kooperation»

zoestadler
Dialog & Kooperation
OST - Ostschweizer Fachhochschule

09. September 2022

Dem Klimawandel aktiv begegnen

Welchen Beitrag können die St.Galler Gemeinden leisten? Und wie können sie sich an den Klimawandel anpassen?

Mehr erfahren
Dem Klimawandel aktiv begegnen

Bei Verwendung dieser Webseite stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden. Mehr Informationen