Dialog & Kooperation
Energieagentur St.Gallen

04. August 2022

Runder Tisch Energie und Bauen: St.Galler Netzwerk für nachhaltiges Bauen

Das Netzwerk runder Tisch Energie und Bauen erarbeitet praktische Lösungen und geeignete Hilfsmittel für zukunftsfähige Neu- und Umbauten. Verschiedenste Fachpersonen der Bereiche Energie und Bauen teilen ihr Wissen und ihre Erfahrung, vernetzen sich, erarbeiten Empfehlungen und Fachdokumente und bieten Fachkurse und Anlässe an.

Silvia Gemperle. Kontakt

Silvia Gemperle
Leiterin Energie und Bauen Energieagentur St.Gallen

Der runde Tische Energie und Bauen ist…

…ein Netzwerk verschiedener engagierter und interessierter Fachpersonen aus dem Bereich Energie und Bauen. Viermal im Jahr treffen sich diese, unter der Leitung von Silvia Gemperle, zum Austausch. Es sind zwölf Personen aus der Privatwirtschaft, der Fachverbände und der öffentlichen Hand.

Der runde Tisch Energie und Bauen erarbeitet…

… Dokumente und Informationen zum nachhaltigen Bauen, Solaranlagen, naturnahem Aussenraum, effizientes Heizen in Altbauten, natürliche Baustoffe, Rückbau und Wiederverwertung, sommerlicher Wärmeschutz, Trennbarkeit, Fassadenbegrünung, Solarfassaden, Fenster und weitere.

Der runde Tisch Energie und Bauen lädt ein zu…

…Netzwerkveranstaltungen wie dem EnergieTreff SG, Fachveranstaltungen mit vorbildlich ausgeführten Projekten, Arealbesichtigungen und Kursen.

Peter Dransfeld, Achitekt ETH SIA, Dransfeldarchitekten AG, Ermationen und Präsident SIA
Marc Steiner, Richter am Bundesverwaltungsgericht, St.Gallen
Barbara Sintzel und Silvia Gemperle
Nach den Referaten – Netzwerkgespräche

Netzwerkanlass: EnergieTreff SG
Am EnergieTreff SG wird Aktuelles auch dem Bereich Energie und Bauen vorgestellt. Er findet viermal jährlich in der Lokremise in St.Gallen statt. Sie können den EnergieTreff SG auch im Livestream mitverfolgen und später nachschauen. Die Themen sind vielfältig und das Angebot wird als Netzwerk genutzt und geschätzt. Alle Informationen sind hier: www.energieagentur-sg.ch/energietreff-sg

Dokumentation «einfaches Bauen und Erneuern»

Nachhaltige und zukunftsfähige Bauten benötigen wenig Ressourcen bei der Erstellung wie auch im Betrieb, Unterhalt und Rückbau, zeichnen sich durch langlebige Konstruktionen aus und überzeugen gestalterisch und sind möglichst vielseitig nutzbar. Die Dokumentation des runden Tisches Energie und Bauen zeigt die Zusammenhänge und Vorzüge des einfachen Bauens. Auf verschiedenen Themenblättern, welche in Zusammenarbeit mit Fachspezialistinnen und -spezialisten erarbeitet werden, sind Lösungen beschrieben. Alle Dokumente der Reihe «einfaches Bauen und Erneuen» stehen zum Download zur Verfügung und können im Link als Dokument bestellt werden. Jährlich werden drei bis vier neue Themenblätter erarbeitet und veröffentlicht.

Was kann ich tun?

  • Als Eigentümerin oder zukünftige Eigentümerin eines Wohnhauses: nutzen Sie beim Umbau oder Neubau das gesammelte Wissen aus dem Projekt «einfaches Bauen und Erneuern» und formulieren Sie für Ihre Architektin und Ihre Handwerkerinnen und Handwerker entsprechende Ziele.
  • Als Fachperson Bauen: nutzen Sie den EnergieTreff SG als Netzwerk und für neuste Informationen zum nachhaltigen Bauen. Besuchen Sie die Kurse der Energieagentur.
  • Als Fachperson Bauen mit Ideen: nehmen Sie kontakt auf mit Silvia Gemperle, der Leiterin des runden Tisches Energie und Bauen.

Weitere Stories zu «Dialog & Kooperation»

Lichter eines vorbeifahrenden Zuges über Schienen
Dialog & Kooperation
Kanton St.Gallen Amt für Wasser und Energie

07. November 2022

Die Umsetzung des St.Galler Energiekonzepts nimmt Fahrt auf!

Das jetzt veröffentlichte Monitoring des St.Galler Energiekonzepts 2021-2030 blickt auf das Jahr 2021 zurück. Mehr Häuser werden mit Abwärme und erneuerbarer Wärme geheizt. Der Mangel an Fachkräften und Ressourcen ist deutlich zu spüren.

Mehr erfahren
Die Umsetzung des St.Galler Energiekonzepts nimmt Fahrt auf!
zoestadler
Dialog & Kooperation
OST - Ostschweizer Fachhochschule

09. September 2022

Dem Klimawandel aktiv begegnen

Welchen Beitrag können die St.Galler Gemeinden leisten? Und wie können sie sich an den Klimawandel anpassen?

Mehr erfahren
Dem Klimawandel aktiv begegnen

Bei Verwendung dieser Webseite stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden. Mehr Informationen