Dialog & Kooperation
Kanton St.Gallen Amt für Wasser und Energie

16. November 2023

«Was alle angeht, können nur alle lösen»

Der Klimawandel ist real, hier und jetzt, und zeigt sich in der Schweiz und damit auch im Kanton St.Gallen bereits heute überdurchschnittlich. Seine Auswirkungen betreffen zunehmend alle Bereiche von Natur, Gesellschaft und Wirtschaft.

FORWARD_BDGS_TWartberger_21_09963_VA

Thomas Wartberger
Projektleiter Umsetzung St.Galler Energiekonzept 2021-2030

Hauptverantwortlich für diese Entwicklung ist der Ausstoss von Treibhausgasen seit der vorindustriellen Zeit. Zusätzliche Emissionen von Treibhausgasen insbesondere aus der Verbrennung fossiler Brennstoffe, werden den Klimawandel zukünftig weiter verstärken.

Gemäss dem Bundesamt für Meteorologie und Klimatologie MeteoSchweiz sind die absehbare Folgen eines ungebremsten Klimawandels folgende:

Klimawandel union

«Was alle angeht, können nur alle lösen» das Zitat von Friedrich Dürrenmatt aus Die Physiker beschreibt die Herausforderung genau. Damit die Energie- und Klimaziele erreicht werden, braucht es die Unterstützung aller St.Gallerinnen und St.Galler. Das St.Galler Energiekonzept 2021–2030 verfolgt einen partnerschaftlichen, kooperativen Ansatz und setzt auf insgesamt 16 Massnahmen in 5 Schwerpunkten um die folgenden vier Hauptziele bis 2030 zu erreichen:

Hauptziele
IMG20230628154130

Jahreskonferenz

Die Umsetzung des St.Galler Energiekonzepts hat Fahrt aufgenommen. Die Jahreskonferenz fand dieses Jahr am 28. Juni 2023 statt. Die verantwortlichen Personen berichteten über den Fortschritt ihrer Massnahme(n) und zeigten welche Aktivitäten als nächstes anstehen. Der «Marktplatz» bietet Möglichkeiten über Chancen und Herausforderungen zu diskutieren und Inputs zu den einzelnen Themen abzugeben.

traffic-light-876055_1920beajpg

Monitoring

Mit dem Monitoring wird der Fortschritt der einzelnen Massnahmen und die Zielerreichung der 4 Hauptziele jährlich beurteilt und dem Kantonsrat zur Information überwiesen. Diese Berichterstattung steht allen Interessierten auf energie.sg.ch zur Verfügung.

Susanne_Hartmann_RR_Portraits_2022

Das Monitoring schafft Transparenz. Es zeigt, in welchen Bereichen wir noch justieren müssen, um unser Ziel gemeinsam erreichen zu können.

Susanne Hartmann

Vorsteherin des Bau- und Umweltdepartements

Klimawandel: Zwei Strategien

Dem Klimawandel kann mit zwei Strategien begegnet werden: Klimaschutz (Mitigation) und Anpassung an den Klimawandel (Adaption). Der Kanton St.Gallen verfolgt beide Strategien und setzt mit dem «St.Galler Energiekonzept 2021-2030» Massnahmen zum Klimaschutz um und adressiert die Herausforderungen des Klimawandels in der «Strategie Anpassung Klimawandel».

Was kann ich tun?

Der nächste Green Day findet vom 2. bis 4. Mai 2024 statt. Jetzt schon in der Agenda grün markieren – und mit einem lokalen Energie-Event zum Programm beitragen.

Weitere Stories zu «Dialog & Kooperation»

Symbol_pv_005
Dialog & Kooperation
Kanton St.Gallen Amt für Wasser und Energie

08. Mai 2024

Die Zukunft ist Solar

Bauvorsteherin Susanne Hartmann ist schon fleissig am Montieren der Panels. Sie auch?

Mehr erfahren
Die Zukunft ist Solar

Bei Verwendung dieser Webseite stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden. Mehr Informationen